Abi-Box: Deutsch Qualifikationsphase

Brinkmann Meyhöfer Deutsch B ox Schülerarbeitsbuch Grundkurs Stationen des Erzählens und der Rede Heinrich von Kleist: Die Marquise von O… NOVELLENANALYSE Judith Hermann: Sommerhaus, später ERZÄHLTEXTANALYSE Reden – zwischen Überzeugen und Überreden ANALYSE VON REDEN IN FUNKTIONALEN ZUSAMMENHÄNGEN KLAUSURÜBUNG: Reden als strategisches Handeln? Ansprüche an Reden Erörterung von Sachtexten von Gabriele Deylitz und Peter Jansen Nordrhein-Westfalen HERRMANN zuDanton. IhrName,Bürger. DANTON Die Revolution nenntmeinenNamen.MeineWoh- nung ist bald imNichts undmeinNamen im Pantheon 1 derGeschichte. HERRMANN. Danton, der Konvent beschuldigt Sie,mitMira- beau,mitDumouriez,mitOrléans,mitdenGirondisten,den Fremden und der Faktion Ludwig desXVII. 2 konspiriert 3 zuhaben. DANTON. MeineStimme,die ichsooft fürdieSachedesVolkes ertönen ließ,wird ohneMühe die Verleumdung zurück- weisen.Die Elenden,welchemich anklagen,mögen hier erscheinen und ichwerde siemitSchandebedecken.Die Ausschüssemögensichhierherbegeben, ichwerdenurvor ihnen antworten. Ich habe sie alsKläger und als Zeugen nötig.Siemögen sich zeigen. Übrigens,was liegtmiraneuchundeuremUrteil. Ichhab’ eseuch schongesagt:dasNichtswirdbaldmeinAsyl sein – das Leben istmir zur Last,manmagmir es entreißen, ich sehnemichdanach es abzuschütteln. HERRMANN. Danton, die Kühnheit ist dem Verbrechen, die RuhederUnschuld eigen. DANTON. Privatkühnheit istohneZweifel zu tadeln, aber jene Nationalkühnheit,die ichsooftgezeigt,mitwelcher ichso oft für dieFreiheit gekämpft habe, ist die verdienstvollste allerTugenden. Sie istmeineKühnheit, sie ist es, der ich michhier zumBestenderRepublikgegenmeine erbärm- lichenAnkläger bediene.Kann ichmich fassen,wenn ich mich auf eine so niedrigeWeise verleumdet sehe? Von einem Revolutionär,wie ich darfman keine kalte Vertei- digung erwarten.Männermeines Schlages sind inRevo- lutionen unschätzbar, auf ihrer Stirne schwebt dasGenie der Freiheit. Zeichen von Beifall unter den Zuhörern. Mich klagtman an,mitMirabeau,mitDumouriez,mitOrleans konspiriert, zu den Füßen elenderDespoten gekrochen zu haben,mich fordertman auf vor der unentrinnbaren, unbeugsamenGerechtigkeit zu antworten. DuelenderSt. JustwirstderNachwelt fürdieseLästerung verantwortlich sein! HERRMANN. Ich fordere Sie aufmit Ruhe zu antworten, ge- denkenSieMarats,er tratmitEhrfurcht vor seineRichter. DANTON. SiehabendieHändeanmeinganzesLebengelegt,so magessichdennaufrichtenund ihnenentgegentreten,un- terdemGewichte jedermeinerHandlungenwerde ich sie 1 Ehrentempel 2 der 9-jährigeSohnLudwigsXVI. 3 sich verschworen 5 10 15 20 25 30 35 40 REDEN – ZWISCHENÜBERZEUGENUNDÜBERREDEN 85

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc2MjM=